Programm / Programm / Gesellschaft / Politik, Philosophie, Interdisziplinäres

Anmeldung möglich „Mit Messer und Gabel das Klima retten? (1104)

Di. 21.04.2020 18:50 - 20:30 Uhr

Donzentin: Stephanie Wunder

Die Chance, durch veränderte Essgewohnheiten Ressourcen zu schonen und das Klima zu schützen, sitzt täglich mit am Esstisch. Wir haben nur einen Planeten – fruchtbare Ackerfläche zur Erzeugung von Lebensmitteln ist ein knappes Gut. Wie viel landwirtschaftliche Fläche steht uns zukünftig zur Verfügung und wie sollten wir diese nutzen? In welchem Maße tragen unsere Essgewohnheiten zum Klimawandel, aber auch zur Zerstörung natürlicher Lebensräume bei? Was sind die aktuellen Food-Trends und wie wird sich das Angebot auf dem Lebensmittelmarkt weiterentwickeln? Was kann jede*r Einzelne von uns tun und wie sehen gesunde und nachhaltige Ernährungsempfehlungen aus? Im Rahmen der Veranstaltung gehen wir diesen Fragen gemeinsam mit unseren Referent*innen vom Ecologic Institut und WWF auf den Grund.

Bei dem Live-Webinar kommen Sie in die Volkshochschule und schauen sich die Veranstaltung mit Fachleuten als Live-Übertragung an. Über eine Online-Plattform reichen wir Ihre Fragen an die Expert*innen weiter. Nach Ende der Übertragung gibt es bei uns die Möglichkeit, vor Ort weiter zu diskutieren.

Alternativ können Sie sich die Veranstaltung als Live-Übertragung auf Ihrem Rechner zuhause anschauen. Über eine Online-Plattform können Sie Fragen an die Moderation der Veranstaltung übermitteln, die ausgewählte Fragen im Gespräch mit den Expert*innen aufgreift. Die Zugangsdaten zur Einwahl erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung.

Plätze frei Intelligente Maschinen: Das Herz der Zukunftsstädte (1106)

Mi. 06.05.2020 18:50 - 20:30 Uhr

Donzentin: Dr. Daniel Feser

Künstliche Intelligenz (KI)-Systemen wird das Potential zugeschrieben, in der Stadt der Zukunft das Leben für die Einwohnerinnen und Einwohner substanziell zu ändern. Über die Möglichkeiten, Chancen aber auch konkreten Gefahren, wie z .B. unsicher übermittelte Datenströme, ist außerhalb von Expertendiskussionen relativ wenig bekannt. Ein offener und ausführlicher Dialog mit Politik, Verwaltung und Bürgergesellschaft ist die Grundlage, „smarte Städte“ partizipativ zu lebenswerten Zukunftsstädten zu entwickeln. Im Vortrag wird anhand von Praxisbeispielen folgenden Fragen nachgegangen: Wie sieht der aktuelle Stand der Technik aus? Wo werden heute schon KI-Systeme eingesetzt? Worauf muss beim Einsatz von KI-Systemen geachtet werden, damit das „Herz der Zukunftsstädte“ geschützt bleibt?

Es handelt sich um ein Live-Online-Seminar, bei dem die Referentin vor der Webcam sitzt. Es gibt die Möglichkeit zum Live-Chat. Das Seminar wird von der VHS begleitet.

Plätze frei Die schlaue Stadt und ihre Einwohner: Partizipation 4.0 (1107)

Mi. 27.05.2020 18:50 - 20:30 Uhr

Donzentin: Michael Lobeck

Die Technik in einer "smarten" Stadt kann das Leben ihrer Bewohnerinnen und Bewohner komfortabler machen, zeitsparender und partizipativer. Wie aber die Datenflut zu einem "guten Leben" in der Stadt der Zukunft beitragen kann, müssen die Bewohnerinnen und Bewohner selbst entscheiden. Um die Stadtbevölkerung gut mit Politik und Verwaltung und untereinander ins Gespräch zu bringen, kann Digitalisierung helfen. Will man alle Bewohnerinnen und Bewohner mitnehmen auf dem Weg zur „smarten“ Stadt, muss man die Prozesse inklusiv gestalten. Digitalisierung ist sicher nicht die Basis der Verständigung, aber richtig eingesetzt erleichtert sie sowohl die Beteiligung als auch die Entscheidungsfindung. Im Vortrag wird beschrieben, welche Möglichkeiten der Unterstützung von mehr Beteiligung und damit mehr Demokratie es durch die Digitalisierung geben kann, wo die Grenzen liegen und welche offenen Fragen es gibt.

Es handelt sich um ein Live-Online-Seminar, bei dem die Referentin vor der Webcam sitzt. Es gibt die Möglichkeit zum Live-Chat. Das Seminar wird von der VHS begleitet.

Plätze frei Wie sich die Berufswelt durch die digitale Transformation verändert (1108)

Mi. 17.06.2020 19:00 - 20:30 Uhr in Laupheim

Donzentin: Birgit Schmid

Die Digitale Transformation ist im vollen Gange. Wir merken das täglich im privaten- und im beruflichen Kontext. Das Smartphone wird auch in Unternehmen zu einem wichtigen Arbeitsgerät. Wie arbeiten Mitarbeiter zukünftig zusammen? Welche Veränderungen ergeben sich für Führungskräfte und Mitarbeiter? Wie verändern sich die Formen des Lernens in Unternehmen? Wie wichtig ist unsere Einstellung oder Haltung zu diesen Veränderungen? Der Vortrag basiert auf Erfahrungen, die die Referentin als Führungskraft selber gemacht hat.

Dieser Vortrag kann auch live von zu Hause aus im Internet angeschaut werden. Sie erhalten auf Wunsch nach der Anmeldung einen Link, bei dem Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse anmelden können.

Anmeldung möglich Rhetorik- und Präsentationstechniken (1414)

Mo. 27.04.2020 (18:30 - 20:00 Uhr) - Mo. 29.06.2020 in Laupheim

Dozent: Holger Witzenleiter

„Öffentlich Reden“ gehört bei vielen Menschen zu den Angstthemen, aber eben auch zum beruflichen Alltag, zu ehrenamtlichem Engagement und zum Vereinsleben. Die Leitung von Besprechungen, kurze Ansprachen und Präsentationen oder die Eröffnung eines Abends gehören längst zu den regelmäßigen Anforderungen, vor die wir gestellt sind.

Der Kurs „Rhetorik und Präsentationstechniken“ beinhaltet in einem Online Learning Format alle relevanten Themen. Wir beginnen mit kurzen Willkommens- und Erklär-Videos und der Aufgabe, eine Rede zu halten. Für diese Rede erhalten Sie Feedback.
Darauf folgt eine 2-monatige Onlinephase, in der Themen, wie Körpersprache, Mimik und Gestik, Stimmlage und Artikulation, Redeängste und Nervosität, Rede und Argumentationsfiguren, Präsentationstechniken, Killerphrasen und Schlagfertigkeit, aber auch gewaltfreie Kommunikation behandelt werden.
Der Workload während dieser Zeit beträgt ca. 2 Stunden pro Woche. Sie entscheiden darin selbst, wie intensiv Sie die einzelnen Lernbausteine bearbeiten möchten.
In einem weiteren Schritt erhalten Sie dann die Gelegenheit, in Übungen weiter zu wachsen und das Erlernte in Präsentationen zum Einsatz zu bringen. Ihren persönlichen Lernfortschritt können Sie protokollieren lassen und so einen individuellen Plan zur weiteren Entwicklung Ihrer Präsentationskompetenz erstellen und verfolgen.
Während des Kurses werden Sie online vom Dozenten betreut. Ein Präsenztermin am Ende des Kurses kann – je nach Lage zu diesem Zeitpunkt – angeboten werden.

Plätze frei The Trump presidency – a look back - Webinar (4210)

Di. 28.04.2020 18:50 - 20:00 Uhr

Donzentin: Prof. Daniel Kinderman

Die Phrase von der „wichtigsten Wahl unserer Zeit“ ist schon oft geäußert worden, im Fall der amerikanischen Präsidentschaftswahl 2020 kann sie aber tatsächlich zutreffen. In seiner ersten Präsidentschaft hat Donald Trump nahezu alle traditionellen innen- und außenpolitischen Strukturen und Mechanismen verändert oder beeinflusst. Innenpolitisch stehen die USA vor einer zutiefst fragmentierten politischen Landschaft mit einem durch ein Impeachment bedrohten Präsidenten. Außenpolitisch hat Trump die etablierten Bündnissysteme der USA geschwächt und mit seiner Politik wohl zu einer weltweiten Wirtschaftskrise beigetragen. Der Web-Vortrag beleuchtet wesentliche Entwicklungen in der ersten Präsidentschaft Trumps und wirft einen Blick auf den Wahlkampf 2020. Die Veranstaltung findet auf Englisch statt.

Es handelt sich um ein Live-Online-Seminar, bei dem der Referent vor der Webcam sitzt. Es gibt die Möglichkeit zum Live-Chat. Das Seminar wird von der VHS begleitet.

Plätze frei The Democratic presidential primaries - Webinar (4211)

Di. 19.05.2020 18:50 - 20:00 Uhr

Donzentin: Prof. Theodore Crace

Die Demokratische Partei hat ihre Suche nach einem geeigneten Kandidaten für den Wahlkampf gegen Trump mit einem geradezu historisch großen Bewerberfeld begonnen. Zeitweilig hatten so viele Bewerber ihre Intention zur Kandidatur bekundet, dass bei öffentlichen Terminen wie etwa Fernsehdebatten nicht ausreichend Plätze für alle Kandidaten zur Verfügung standen. Das große Bewerberfeld verdeutlicht zwar das große Verlangen in der Opposition, den ungeliebten Präsidenten 2020 aus dem Amt zu drängen. Deutlich wird aber auch, dass die Demokratische Partei weiterhin vor der keineswegs gelösten Frage über die eigene Ausrichtung steht. Der gemäßigte Flügel um Joe Biden vertritt in vielen Fragen etwa der Gesundheits- und Sozialpolitik eine andere Meinung als die weiter links stehenden Mitbewerber Bernie Sanders und Elizabeth Warren. Der Web-Vortrag wird aufzeigen, wie sich dieser Richtungskampf in der demokratischen Partei entwickelt. Die Veranstaltung findet auf Englisch statt.

Es handelt sich um ein Live-Online-Seminar, bei dem der Referent vor der Webcam sitzt. Es gibt die Möglichkeit zum Live-Chat. Das Seminar wird von der VHS begleitet.

Plätze frei Is the Electoral College outdated? - Webinar (4212)

Di. 16.06.2020 18:50 - 20:00 Uhr

Donzentin: Prof. Richard Powell

In den vergangenen drei Jahren ist kaum eine Gelegenheit vergangen, bei der Präsident Trump nicht auf die Größe und die Dimension seines Wahlsieges hingewiesen hat. Tatsache bleibt allerdings auch, dass Trump gewählt wurde, obwohl Hillary Clinton insgesamt knapp drei Millionen Wählerstimmern mehr verbuchen konnte. Diese Eigenheit des amerikanischen Wahlsystems hängt zum einen mit dem Mehrheitswahlrecht und zum anderen mit dem sogenannten „Electoral College“, also dem Wahlkollegium zusammen. Mit der Wahl Trumps ist die Debatte über die Angemessenheit dieses Wahlkollegiums wieder ausgebrochen. Ist dieses System noch zeitgemäß für eine Wahl im 21. Jahrhundert? Die Veranstaltung findet auf Englisch statt.

Es handelt sich um ein Live-Online-Seminar, bei dem der Referent vor der Webcam sitzt. Es gibt die Möglichkeit zum Live-Chat. Das Seminar wird von der VHS begleitet.

Plätze frei Challenges for the United States in the 21st - Webinar (4213)

Di. 14.07.2020 18:50 - 20:00 Uhr

Donzentin: Dr. Nathaniel Morris

Die Vereinigten Staaten stehen, unabhängig vom Ausgang der Wahl 2020, vor großen Herausforderungen. Innenpolitisch hat die Präsidentschaft Trumps die Spaltung zwischen den politischen Lagern so stark verschärft, dass der politisch oftmals notwendige Wille zur Kompromissfindung kaum noch vorhanden scheint. Das Vertrauen der Amerikaner in die Politik ist an vielen Stellen erschüttert oder nicht mehr vorhanden. Hinzu kommen außenpolitische und wirtschaftliche Problemstellungen in einer zunehmend nationalistisch agierenden Welt. Ob und wie die USA diese Herausforderungen im 21. Jahrhundert meistern werden, ist das Thema des letzten Web-Vortrags. Die Veranstaltung findet auf Englisch statt.

Es handelt sich um ein Live-Online-Seminar, bei dem der Referent vor der Webcam sitzt. Es gibt die Möglichkeit zum Live-Chat. Das Seminar wird von der VHS begleitet.



Anschrift

VHS Laupheim

Bahnhofstraße 8

88471 Laupheim

Telefon: 07392 150130

E-Mail schreiben

Informationen über Deutsch- und Integrationskurse:

Telefon: 07392 / 91557-0

Bürozeiten

Mo - Do: 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr

und 14:00 bis 16:00 Uhr

(Donnerstag bis 18:00 Uhr)

Download

Programmhefte
Frühjahr 2020

Firmenprogramm