Programm / Programm / Gesellschaft / Rat und Tat

fast ausgebucht Mit ätherischen Ölen Körper und Seele stärken (3832)

Di. 14.07.2020 19:00 - 20:00 Uhr

Donzentin: Judith Becherle

Dieser Vortrag zur Aromatherapie soll nicht den Arzt, Heilpraktiker oder Aromatherapeuten ersetzen, sondern das Wissen um natürliche Heilkräfte ohne Nebenwirkungen erweitern, damit man im Alltag mit ätherischen Ölen gesünder und natürlicher leben kann. Was sind ätherische Öle? Wie wirken sie? Welche ätherischen Öle sollten in keiner Hausapotheke fehlen? Wie können sie uns im Alltag helfen? Bei der Aromatherapie steht die Stärkung und Aktivierung der körpereigenen Selbstheilungskräfte im Vordergrund. Der Vortrag zeigt, reine ätherische Öle wirken nicht nur angenehm, beruhigend und reinigend. Jedes Öl hat verschiedene Inhaltsstoffe, die sich auf unterschiedliche Art und Weise auf den Körper und die Seele auswirken und eine natürliche Lösung für viele Ihrer alltäglichen Probleme bieten können.

Kurs abgeschlossen Wie nehme ich an einer Videokonferenz teil? (3851)

Mi. 24.06.2020 18:00 - 20:00 Uhr

Dozent: Michael Groh

Dieser Kurs für ist für Personen ausgelegt, die noch nie an einer Videokonferenz oder einem Webinar teilgenommen haben. In kleinen Schritten werden die Möglichkeiten bei einem virtuellen Treffen vorgestellt und miteinander geübt. Dies führen die Kursteilnehmer von zuhause aus mit dem eigenen PC/Notebook durch. Die grundsätzliche Bedienung gleicht anderen Konferenzprogrammen.

Voraussetzungen: PC/Notebook mit Kamera, Mikrofon, Internetverbindung und eine Mailadresse.

Kurs abgeschlossen Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung (3853)

Do. 18.06.2020 17:30 - 19:00 Uhr in Laupheim

Donzentin: Karin M. Schmidt

Seit der COVID-19 Krise fragen sich viele Bürger: Bin ich für einen Krankheitsfall rechtlich gut vorbereitet? Habe ich eine rechtssichere und aktuelle Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung?
Ihr Ehegatte und/oder Ihre volljährigen Kinder können in dieser Situation nicht automatisch für Sie rechtlich handeln und entscheiden, da das Gesetz bei einem Volljährigen keine gesetzliche Vertretung für Angehörige vorsieht.
Die Erteilung einer Vollmacht für die Aufgabenkreise Vermögenssorge und Personensorge ist daher unerlässlich.
Wer bestimmt darüber hinaus, was medizinisch unternommen werden soll, wenn Sie diese Entscheidung selbst nicht mehr treffen können? In einer Patientenverfügung können Sie selbstbestimmt regeln, was in diesem Fall gelten soll.

Das Webinar gibt Ihnen einen umfassenden Überblick über die Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung, damit Sie wissen, worauf es ankommt.