Programm
Seite 1 von 7

Anmeldung möglich Wie die Digitalisierung Menschen, Arbeit und Gesellschaft verändert (1104)

Mi. 15.05.2019 18:30 - 20:30 Uhr in Laupheim

Dozent: Prof. Dr. Bela Mutschler

Die Digitalisierung überrennt unsere Gesellschaft, Unternehmen, aber auch jeden Einzelnen von uns mit unvorstellbarer Dynamik und Wucht. Technologischer Fortschritt ist kaum mehr (be)greifbar – und gleichzeitig nie wieder so langsam wie heute! Dabei verliert Europa zunehmend den Anschluss, während in den USA und in China unnachgiebig technologische Standards gesetzt werden. Das alles macht vielen Menschen Angst. Dieser Vortrag erklärt, warum dies so ist und zeigt anhand von anschaulichen Beispielen wie Roboter, Künstliche Intelligenz und Algorithmen unser Leben tatsächlich radikal verändern – auch zum Guten an sehr vielen Stellen! Wie radikal, ist vielen von uns immer aber noch nicht klar! Wir Menschen neigen dazu, kurzfristige Veränderungen zu überschätzen und langfristige Veränderungen zu unterschätzen. Doch sind es gerade die langfristig durch die Digitalisierung ausgelösten ökonomischen und gesellschaftspolitischen Veränderungen, die uns Menschen neuartige Denkweisen aufzwingen und abverlangen, die uns aber auch nie gekannte Chancen eröffnen.

Anmeldung möglich Digitalisierung in der Bauwelt (1105)

Do. 23.05.2019 17:00 - 18:30 Uhr

Donzentin: Florian Renz

Building Information Modeling (BIM) steht als Synonym für die Digitalisierung der Bauwelt. In der Exkursion gibt es eine Einführung in das BIM-Labor der Hochschule Biberach. Es werden verschiedene Projekte von Studierenden vorgestellt, die den gesamten Prozess – den Neubau einer Bundesstraße sowie die Untersuchung eines Wasserkraftwerkes – im BIM-Labor abgebildet haben. Zur Verfügung stehen ihnen hierfür die notwendige Hard- und Software für Building Information Modeling, also schnelle Rechner und innovative Programme, mit Hilfe derer die Studierenden ihre Arbeit digital modellieren und virtuell zur Verfügung stellen. Am Ende kann jeder Teilnehmer selbst die virtuelle Realität mit 3D-Technologie ausprobieren.

Anmeldung möglich Wie gelingt Pressearbeit? (1114)

Mi. 08.05.2019 19:00 - 20:30 Uhr in Laupheim

Donzentin:

Anmeldung möglich Gewandhaus, Kaufhaus, Gerichtshaus - und endlich Ulmer Rathaus (1203)

Fr. 10.05.2019 16:00 - 17:45 Uhr

Donzentin: Inge Boeck

Wo heute die "Neue Ulmer Mitte" ist und das vielbewunderte Rathaus steht, befand sich in reichsstädtischer Zeit ein Handelszentrum. Gebildet wurde dieses von einem Kornhaus, von einem Zoll- und Waaghaus sowie einem dazwischen stehenden Gewandhaus, welches auch als Kaufhaus bezeichnet wird. Ab dem 14. Jahrhundert setzten sich die wachsende Stärke und die Selbstständigkeit der Stadt in den Bau eines repräsentativen Rathauses um. Dieses entwickelte sich allmählich zum heutigen, hochinteressanten Gebäudekomplex. Im Bauen drückte sich nicht nur der Wohlstand aus, sondern auch Macht und Bildung. Die Führung befasst sich eingehend mit dem komplexen Rathausbau, von außen wie von innen. Dabei die Porträts der Oberbürgermeister in den Hallen, der Kleine Saal mit seinen schönen, aussagestarken Glasmalfenstern und der neue Große Saal, klar, ästhetisch, funktional. Zudem macht die Sonderführung einen "Seitensprung" hinüber zum Ulmer Museum, wo ja einige der über den Zweiten Weltkrieg erhaltenen Ausstattungs- und Einrichtungsstücke des Rathauses bewahrt und präsentiert werden.

Anmeldung möglich Schottische Hochlandrinder in Steinhausen – Hofbesichtigung mit Führung (1204)

Fr. 17.05.2019 17:00 - 18:30 Uhr

Dozent: Thomas Salzer

Seit 10 Jahren betreibt Thomas Salzer eine Biolandwirtschaft mit schottischen Hochlandrindern in einer Einöde bei Steinhausen. Begonnen hat er mit 13 Tieren, mittlerweile werden mehr als 150 Rinder dieser Art auf den Weiden gehalten. Das schottische Hochlandrind ist eine ursprüngliche Rasse und so robust, dass es das ganze Jahr im Freien verbringen kann. Der gesamte Betrieb ist biozertifiziert. Die Tiere verbringen ihr gesamtes Leben von der Geburt bis zu Schlachtung auf dem Hof. Die Tiere werden auf der Weide geschossen und dann in der naheliegenden Metzgerei Birkhofer in Ochsenhausen fachgerecht zerlegt. Auf der Internetseite kann das Fleisch vorbestellt und dann auf dem Hof erworben werden.

Plätze frei Natur und Stadt (1205)

Sa. 13.07.2019 14:00 - 16:00 Uhr

Donzentin: Sybille R. Braun

Eine Vielzahl an Pflanzen und Tieren lebt auch im Bereich der Städte, nicht nur an Bach- und Flussufern, in Parks, sondern auch in Mauerritzen, zwischen Pflastersteinen und an anderen übersehenen Orten. Diese Exkursion soll eine kleine Entdeckungsreise in Laupheim werden.

fast ausgebucht Workshop - Trommeln (1304)

Mi. 15.05.2019 18:00 - 19:15 Uhr

Donzentin: Jo Brösele

Rhythmus erleben und selber machen. Trommeln befreit und macht großen Spaß.

Anmeldung möglich Abschalten können (1405)

Fr. 17.05.2019 18:30 - 20:00 Uhr

Donzentin: Peter Siegel

Auftanken mit Muße
Zeit zu haben für sich, eine kleine Auszeit um wieder Kraft zu finden: ein Auftanken für erschöpfte Seelen in einem neuen Format. Inspiration, praktische Tipps und Übungen werden von ruhiger Gitarrenmusik begleitet. Die Heilsamkeit von Musik wurde in den letzten Jahren immer mehr erforscht, und viele Kliniken setzen mittlerweile heilsame Lieder für seelische und körperliche Genesung ein. Die Lieder sind sehr einfach, man kann mitsingen, muss aber nicht, auch das Zuhören allein tut schon gut. Bei einfachen Atem- und Stimmübungen den Geist und Körper beruhigen, im wahrsten Sinne des Wortes stim(m)ulieren und einfache Lieder mitsingen, der Stille lauschen oder Auftanken bei ruhigem 2-stimmigen Gesang zur Gitarre. Muße als Gegenmittel zur stressbedingten Erschöpfung.
Peter Siegel, zertifizierter Singleiter für Gesundheitseinrichtungen, und Karin Probst, Gründerin des KompetenzNetz Burnout in Ulm und erfahrene Dozentin im Bereich Gesundheitskompetenz, laden Sie in diesen entspannten Seminaren ein, neue Methoden des Stressmanagements kennen zu lernen – und herauszufinden, was genau für Sie gut ist – und was Sie auch wirklich im Alltag umsetzen können.

Sie können die Module 1402 bis 1407 buchen oder auch nur einzelne Themen, die gerade für Sie wichtig sind. Bei Buchung aller Module erhalten Sie 15% Ermäßigung.

Wie bringe ich mein Gehirn zur Ruhe und zur Konzentration? Wie helfe ich mir, wenn meine Seele erschöpft ist und ich nur noch sehe, was ich alles nicht geschafft habe? Kleine Meditations- und Achtsamkeitsübungen, begleitet von Musik und heilsamen Liedern, helfen, um wieder mehr Konzentration und freundliche Akzeptanz zu finden.

Plätze frei In Balance bleiben (1406)

Fr. 14.06.2019 18:30 - 20:00 Uhr

Donzentin: Peter Siegel

Auftanken mit Muße
Zeit zu haben für sich, eine kleine Auszeit um wieder Kraft zu finden: ein Auftanken für erschöpfte Seelen in einem neuen Format. Inspiration, praktische Tipps und Übungen werden von ruhiger Gitarrenmusik begleitet. Die Heilsamkeit von Musik wurde in den letzten Jahren immer mehr erforscht, und viele Kliniken setzen mittlerweile heilsame Lieder für seelische und körperliche Genesung ein. Die Lieder sind sehr einfach, man kann mitsingen, muss aber nicht, auch das Zuhören allein tut schon gut. Bei einfachen Atem- und Stimmübungen den Geist und Körper beruhigen, im wahrsten Sinne des Wortes stim(m)ulieren und einfache Lieder mitsingen, der Stille lauschen oder Auftanken bei ruhigem 2-stimmigen Gesang zur Gitarre. Muße als Gegenmittel zur stressbedingten Erschöpfung.
Peter Siegel, zertifizierter Singleiter für Gesundheitseinrichtungen, und Karin Probst, Gründerin des KompetenzNetz Burnout in Ulm und erfahrene Dozentin im Bereich Gesundheitskompetenz, laden Sie in diesen entspannten Seminaren ein, neue Methoden des Stressmanagements kennen zu lernen – und herauszufinden, was genau für Sie gut ist – und was Sie auch wirklich im Alltag umsetzen können.

Sie können die Module 1402 bis 1407 buchen oder auch nur einzelne Themen, die gerade für Sie wichtig sind. Bei Buchung aller Module erhalten Sie 15% Ermäßigung.

Wie sag ich Ja zum Nein? Wie bleibe ich in der Balance zwischen all den Anforderungen von Beruf, Familie und meiner Selbstfürsorge? Wie grenze ich mich ohne schlechtes Gewissen – das üben wir in diesem Seminar, begleitet von entspannenden Übungen, Musik, gemeinsamem Austausch und heilsamen Liedern.

Plätze frei Die Seele stärken (1407)

Fr. 12.07.2019 18:30 - 20:00 Uhr

Donzentin: Peter Siegel

Auftanken mit Muße
Zeit zu haben für sich, eine kleine Auszeit um wieder Kraft zu finden: ein Auftanken für erschöpfte Seelen in einem neuen Format. Inspiration, praktische Tipps und Übungen werden von ruhiger Gitarrenmusik begleitet. Die Heilsamkeit von Musik wurde in den letzten Jahren immer mehr erforscht, und viele Kliniken setzen mittlerweile heilsame Lieder für seelische und körperliche Genesung ein. Die Lieder sind sehr einfach, man kann mitsingen, muss aber nicht, auch das Zuhören allein tut schon gut. Bei einfachen Atem- und Stimmübungen den Geist und Körper beruhigen, im wahrsten Sinne des Wortes stim(m)ulieren und einfache Lieder mitsingen, der Stille lauschen oder Auftanken bei ruhigem 2-stimmigen Gesang zur Gitarre. Muße als Gegenmittel zur stressbedingten Erschöpfung.
Peter Siegel, zertifizierter Singleiter für Gesundheitseinrichtungen, und Karin Probst, Gründerin des KompetenzNetz Burnout in Ulm und erfahrene Dozentin im Bereich Gesundheitskompetenz, laden Sie in diesen entspannten Seminaren ein, neue Methoden des Stressmanagements kennen zu lernen – und herauszufinden, was genau für Sie gut ist – und was Sie auch wirklich im Alltag umsetzen können.

Sie können die Module 1402 bis 1407 buchen oder auch nur einzelne Themen, die gerade für Sie wichtig sind. Bei Buchung aller Module erhalten Sie 15% Ermäßigung.

Resilienz, das Immunsystem der Seele: Wie geht man mit Schicksalsschlägen, Konflikten so um, dass die Seele und Gesundheit keinen Schaden erleidet – oder wieder heilt? Interaktiver Lehr-Dialog zum aktuellen Stand der Trauma- und Resilienz Forschung, praktische Übungen, Musik und heilsame Lieder runden diesen Abend zum Abschluss ab.



Seite 1 von 7

Anschrift

VHS Laupheim

Bahnhofstraße 8

88471 Laupheim

Telefon: 07392 150130

E-Mail schreiben

Informationen über Deutsch- und Integrationskurse:

Telefon: 07392 / 91557-0

Bürozeiten

Mo - Do: 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr

und 14:00 bis 16:00 Uhr

(Donnerstag bis 18:00 Uhr)

Download

Programmhefte
WiSe 2018/2019
Frühjahr 2019
vhs business