Programm
Seite 1 von 18

Anmeldung möglich Gute Beziehungen auf Dauer (1410)

Sa. 01.02.2020 9:00 - 15:00 Uhr

Donzentin: Susanne Schaub

Ausgehend von der Prämisse, dass alle Menschen Fehler machen und es in allen Arten von Beziehungen Konflikte gibt, geht es in diesem Seminar darum, die den Konflikten zugrunde liegenden Bedürfnisse zu erkennen und konstruktiv auszudrücken. In jeder Form von Beziehung gelten die gleichen Muster, die über das Gelingen entscheiden. Eines davon besagt, dass, wenn langfristig die Bedürfnisse beider Seiten in der Beziehung erfüllt werden, es zur vollen Potenzialentfaltung und Konfliktlösung kommen kann, durch die sich die Beziehung vertieft und gemeinsames Wachstum möglich wird. Die hierfür nötigen zehn grundlegenden Fähigkeiten sind erlernbar und in jeder Art von Beziehung nutzbar. Erhalten Sie das unverzichtbare Rüstzeug für bereichernde Beziehungsgestaltung in Beruf und Privatleben. Erfahren Sie auch, welche Stolpersteine guten Beziehungen im Weg stehen und wie Sie diesen konkret aus dem Weg gehen können.

Anmeldung möglich Berliner and Friends (3706)

Sa. 25.01.2020 09:00 - 12:00 Uhr

Dozent: Lars-Oliver Seidel

Frische Berliner, gezogene Apfelkrapfen, Spritzkuchen gehören traditionell zum Fasching. Wie gelingen sie am besten? Was muss man beachten? Alle Fragen rund ums Fettgebäck werden beantwortet. Genießen Sie den Duft und den Geschmack von frisch gebackenen Berlinern.

Plätze frei Wintermenü (3712_1)

Mi. 05.02.2020 18:00 - 22:00 Uhr in Burgrieden

Dozent: Peter Ebbinghaus

Peter Ebbinghaus (vom gleichnamigen Restaurant in Burgrieden) zaubert mit Ihnen köstliche Herbst- und Wintergerichte. Sie erhalten viele nützliche zuhause umsetzbare Tipps aus seinem reichhaltigen Erfahrungsschatz. Nicht nur eine gute Planung, Organisation und Vorbereitung, sondern auch eine optimale Produktverwertung, die Vermeidung von Abfall, werden thematisiert. Höhepunkt des Abends wird das gemeinsame Abendessen mit passendem Wein sein. Es bietet sich die seltene Gelegenheit, einem Profi in der Ausübung seines Handwerks auf die Finger schauen zu können.

Anmeldung möglich Selbst- und Stressmanagement (5207)

Di. 21.01.2020 9:00 - 16:30 Uhr

Donzentin: Karin Probst

Ein Überblick über aktuelle Methoden und Strategien des gelassenen Stressmanagements:
• Abgrenzungskompetenz: Wie formuliert man schützende "Neins" - ohne hinterher ein schlechtes Gewissen zu haben?
• Abschalten und durchschlafen können: Wie kommt man abends zur Ruhe und behält seine Kraft für einen erfüllenden Feierabend?
• Wie bleibt man gelassen in all den Herausforderungen von Familie und Beruf?
• Übungen und Impulse aus dem Achtsamkeitstraining, dem systemischen Coachinghandwerk und dem Konfliktmanagement
Sie erhalten nach dem Seminar ein 28-tägiges Begleitprogramm für einen entschleunigten Alltag. Auf individuelle Fragestellungen kann eingegangen werden.

Anmeldung möglich Büroorganisation mit System (5208)

Di. 28.01.2020 08:30 - 12:00 Uhr

Donzentin: Ingrid Kohn

Eine effiziente Arbeitsorganisation im Büro ist Voraussetzung für einen optimalen Ablauf und für eine reibungslose Zusammenarbeit im Team. Die Suche nach Unterlagen und Informationen kostet viel Geld – Mitarbeiter/innen suchen täglich bis zu einer Stunde. Damit Sie keine Zeit- und Reibungsverluste erleiden, nehmen Sie Ihre Organisation unter die Lupe und machen Sie aus Ihrem Chaos ein funktionierendes System. Denn Sie wissen: wegräumen – aufräumen – heißt noch nicht organisiert sein!
Inhalte:
Optimieren Sie Ihre Büroeffizienz
• Schaffen Sie eine gute Ausgangsbasis mit der 5-A-Kampagne
• Erkennen Sie die 7 Arten von Verschwendung im Office
• So optimieren Sie Ihre Büroeffizienz
• Erleichtern Sie Ihre Arbeit im Büro durch Standards
Mit System den Überblick behalten
• Den Arbeitstag sinnvoll planen, strukturieren und organisieren
• Das Wichtigste zuerst: Erkennen Sie Ihre Prioritäten
• Schreibtischorganisation: Mit effizienten Methoden zum Ziel
• Die tägliche E-Mail-Flut: Organisieren und strukturieren

Plätze frei Nachhaltigkeit und Religion: Passt das zusammen? (1101)

Mo. 16.03.2020 18:30 - 20:30 Uhr

Donzentin: Dr. Andrea El-Danasouri

»Nachhaltigkeit« – ein Begriff, der derzeit wieder in aller Munde ist. Die Vereinten Nationen verabschiedeten im September 2015 die Agenda 2030. Kernstück der Agenda sind 17 Nachhaltigkeitsziele. Mit diesen Zielen will die Agenda 2030 den Planeten »enkeltauglich« machen. Dabei sind alle Menschen aufgefordert, aktiv zu werden. Religionen bieten seit alters her Vorschläge zum ethischen Umgang mit der Schöpfung, der Umwelt und den Mitmenschen an. Anhand von ausgewählten Textbeispielen werden wir uns verschiedene Vorschläge, z. B. das indische Ahimsa-Ideal des Nicht-Verletzens von Lebendigem, anschauen und sie auf ihre Anwendbarkeit für uns heute überprüfen.

Plätze frei Nachhaltigkeit in der Textilindustrie (1102)

Do. 26.03.2020 18:30 - 20:00 Uhr

Donzentin: Prof. Dr. Martin Müller

Das Tragen von Kleidung und die Frage, wie sie produziert, verkauft und entsorgt wird, hat vielfältige Auswirkungen auf unser ökologisches System sowie auf die Gesundheit insbesondere derjenigen, die am Produktionsprozess beteiligt sind. Die Textilbranche ist dabei neben der Erdölindustrie diejenige mit den meisten ökologischen und sozialen Problemen über die gesamte Wertschöpfungskette hinweg. Ausgehend von einer detaillierten Analyse dieser Probleme werden Ansatzpunkte für Lösungsmöglichkeiten aufgezeigt, wobei ein Schwerpunkt auf nachhaltigen Konsumalternativen liegt. Diese werden am Beispiel des Projektes „Dietenheim zieht an“ exemplarisch vorgestellt.

Die Veranstaltung ist eine Kooperation der Volkshochschule mit dem Carl-Laemmle-Gymnasium und wird von den Schülerinnen und Schüler des Wirtschaftskurses vorbereitet.

Plätze frei Show "Der blaue Planet" und Vortrag Fit4Future (1103)

Di. 31.03.2020 18:00 - 19:30 Uhr

Dozent: Michael Groh

In der Show “Der blaue Planet” beobachten wir die Entstehung und Veränderung unseres blauen Planeten. Wir erfahren, weshalb unsere Erde ein ganz besonderes Juwel im Universum ist. Die Entstehung von Tag und Nacht und das Erde-Mond-System werden dabei ebenso erklärt wie der Einfluss der Sonne auf das Klima der Erde. Und nicht zuletzt erleben wir, wie das Leben den Planeten erobert und formt. Insbesondere der Mensch, der in geologischen Zeiträumen betrachtet erst vor kurzem die Bühne betrat, gestaltet den Planeten immer stärker nach seinen Vorstellungen.

Im anschließenden Vortrag gibt Michael Groh einen kurzen Einblick in die gravierenden Veränderungen unseres Planeten und zeigt auf, welche Herausforderungen für uns Menschen damit verbunden sind. Dabei konzentriert er sich auf den dramatischen Verlust der biologischen Vielfalt und was dagegen zu tun ist, sowie auf die Erderwärmungl, die wir auf unter 2 Grad begrenzen müssen.

Plätze frei Vom alltäglichen Verkehrskollaps zur intelligenten Verkehrswende - Webinar (1105)

Mi. 01.04.2020 18:50 - 20:30 Uhr

Donzentin: Prof. Dr. Dirk Wittowsky

Viele Städte sind historisch betrachtet auch weiterhin von einer starken Autoorientierung geprägt, und entsprechend der anwachsenden Zahl von Autos in den letzten Jahrzehnten sind auch die urbanen Infrastrukturen gestaltet worden: In der Rangordnung kamen zuerst Parkplätze, überdimensionierte Durchgangsstraßen und raumnehmende Parkhäuser vor anderen Formen einer ressourcenschonenden Mobilität. Heute ersticken viele Städte nicht nur an den Abgasen, sondern leiden auch unter Lärm, Stau, Parkplatznot und mangelnden Grünflächen. Angestoßen durch den Klimawandel, die Energiewende und inspiriert durch neue Antriebstechnologien wie Elektromobilität oder neue Mobilitätsformen, entwickeln Stadt- und Verkehrsplaner seit einigen Jahren zukunftsweisende Strategien und Konzepte, um einen mensch- und stadtverträglichen Verkehr und die dazu notwendigen Infrastrukturen zu gestalten. Manche sprechen mittlerweile gar von einem Paradigmenwechsel in der Mobilitätsgeschichte. Mobilität als Dienstleistung zu Flatrate-Angeboten, ein intelligent vernetztes Mobilitätsportfolio, Car-, E-Bike- und E-Scooter-Sharing und eine Infragestellung des Autos als Universalgenie und Statussymbol v.a. von jüngeren Menschen sind Stichworte dieser künftigen urbanen Mobilität. Ein „smart“ vernetzter öffentlicher Nahverkehr wird ein Maß an individueller Mobilität hervorbringen können, das mit dem Auto als Verkehrsmittel in vielerlei Hinsicht sehr gut konkurrieren kann. Im Vortrag werden beispielhaft bereits entwickelte Technologien und dafür notwendige Rahmenbedingungen in Politik und Gesellschaft skizziert, mit denen diese Mobilitätswende in Zukunft gelingen könnte.

Es handelt sich um ein Live-Online-Seminar, bei dem der Referent vor der Webcam sitzt. Es gibt die Möglichkeit zum Live-Chat. Das Seminar wird von der VHS begleitet.

Plätze frei Singapur - Ein Blick hinter die Fassaden (1109)

Di. 10.03.2020 18:30 - 20:00 Uhr

Donzentin: Andrea Reck

Singapur, die Wohlfühldiktatur Asiens, besticht durch großartige Architektur und eine multikulturelle Kunst- und (Ess-)Kulturszene. Spazieren Sie mit der Reisejournalistin Andrea Reck durch den üppigen Botanischen Garten, die trendigen Straßen, durch die Welt der Chinesen, Inder und Malayen. Lernen Sie Menschen kennen, die dort leben und schauen Sie auch ein wenig hinter die Glitzerfassade der beliebten Stopover-Destination.

Dieser Vortrag kann auch live von zu Hause aus im Internet angeschaut werden. Sie erhalten auf Wunsch nach der Anmeldung einen Link, bei dem Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse anmelden können.



Seite 1 von 18

Anschrift

VHS Laupheim

Bahnhofstraße 8

88471 Laupheim

Telefon: 07392 150130

E-Mail schreiben

Informationen über Deutsch- und Integrationskurse:

Telefon: 07392 / 91557-0

Bürozeiten

Mo - Do: 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr

und 14:00 bis 16:00 Uhr

(Donnerstag bis 18:00 Uhr)

Download

Programmhefte
Frühjahr 2020

Firmenprogramm