Programm
Seite 1 von 5

Plätze frei Biodiversität wahrnehmen und wertschätzen – (107)

Mi. 16.01.2019 19:00 - 20:30 Uhr

Donzentin: Prof. Dr. Steffen Schaal

Die biologische Vielfalt umfasst die Vielfalt der Arten, der Lebensräume und die genetische Vielfalt innerhalb der Pflanzen- und Tierwelt. Doch die Maßnahmen zur Erhaltung dieser Vielfalt und deren Wirkmechanismen sind komplex. Insbesondere die Zusammenhänge zwischen dem eigenen (Konsum-) Verhalten und dem Erhalt der biologischen Vielfalt sind schwer zu vermitteln. So sind die Wahrnehmung und die Wertschätzung der biologischen Vielfalt in verschiedenen Altersgruppen und sozialen Milieus nicht einfach zu adressieren, vor allem die Vielfalt vor der Haustür wird oft weniger wahrgenommen als der globale Rückgang der Biodiversität mit Blick auf Schlüsselarten wie Eisbär, Orang-Utan oder Korallen im pazifischen Great Barrier Reef. Im Vortrag wird zunächst ein Überblick über aktuelle Befunde zu Vermittlungsstrategien der Biodiversität gegeben. Anschließend werden, ausgehend von den vorangegangenen Vorträgen der Reihe, Vermittlungswege dargestellt, die das Bewusstsein für die biologische Vielfalt auf verschiedenen Ebenen fördern.

Es handelt sich um ein Live-Online-Seminar, bei dem der Referent vor der Webcam sitzt. Es gibt die Möglichkeit zum Live-Chat. Das Seminar wird von der VHS begleitet.

Plätze frei Naturethik (108)

Mo. 21.01.2019 (19:00 - 21:00 Uhr) - Mo. 28.01.2019

Dozent: Dr. Hans-Klaus Keul

Kommt Bienen ein moralischer Status zu, sodass sich daraus eine moralische Verpflichtung ableiten lässt, sie zu schützen? Ist die Artenvielfalt von Fauna und Flora Selbstzeck, überlebensnotwendig oder rein ästhetischer Art? Die Frage danach, welchen moralischen Wert und welche Schutzwürdigkeit die Natur als Ganze und ihre einzelnen Teile im Besonderen haben, ist eine der elementaren Fragen der Naturethik. Wir wollen im Rahmen des Kurses in grundlegende Gedankengänge der Naturethik einsteigen, uns mit verschiedenen Wertdimensionen der Natur beschäftigen und reflektieren, wie groß der Schutzkreis des moralisch zu Berücksichtigenden denn letztlich sein kann. Mit Hans Jonas soll zudem der Begriff der Verantwortung in die naturethischen Überlegungen mit einfließen.

Anmeldung möglich Die USA und die Weltwirtschaft (109)

Mi. 16.01.2019 18:30 - 20:30 Uhr

Donzentin: Sabrina Fritz

Frau Fritz arbeitete sechs Jahre als USA-Korrespondentin für die ARD in Washington. Sie erlebte die Präsidentschaft von Barack Obama und die Wahl von Donald Trump.
Ihr Schwerpunkt sind Wirtschaftsthemen aus den USA. Von Autoindustrie bis Zölle.

Anmeldung möglich Populismus von rechts und links? Die politische Kultur der USA (110)

Mo. 21.01.2019 18:30 - 20:30 Uhr

Donzentin: Prof. Dr. Michael Hochgeschwender

Seit den 1960er Jahren hat sich das amerikanische Parteiensystem dramatisch verändert. Beide Parteien, Republikaner und Demokraten, haben im Laufe der Zeit Abschied von der Struktur der überparteilichen bipartisanship genommen und sich deutlich radikalisiert. Dies führte zum Ende der von Franklin Delano Roosevelt in den 1930er Jahren begründeten politischen Ordnung im Land. Seitdem, vor allem aber seit dem Ende der Reagan-Ära, suchen die USA nach der politischen Mitte. Massenmedien, Rechtswesen und Politik tragen dabei gleichermaßen zur Destabilisierung des Systems bei. Der Vortrag analysiert die zeithistorischen Hintergründe für die aktuelle Lage, die sich gerade nicht auf den Namen Trump reduzieren lässt.
Der Referent ist Professor für Nordamerikanische Kulturgeschichte, Empirische Kulturforschung und Kulturanthropologie an der Ludwig-Maximilian-Universität München.

Anmeldung möglich New York - ein Bummel auf der Weltbühne (111)

Di. 15.01.2019 18:30 - 20:00 Uhr in Laupheim

Donzentin: Doris Tauber

Sie waren schon einmal in New York? Auf dem Empire State Building, in der Wall Street, am Times Square und sind die 5th Avenue entlanggeschlendert? Sie haben schon alles gemacht, was man in New York eben so macht? Sie möchten wieder hin und fragen sich, was schaue ich mir dieses Mal an? An diesem Abend möchten wir Ihnen eine Seite von New York zeigen, die Ihnen das Leben der "New Yorker" etwas näher bringen soll und interessante Plätze vorstellen, die in den Reiseführern nicht, oder nur in einem Nebensatz erwähnt werden. Kommen Sie mit auf den etwas anderen Stadtbummel durch New York City, der Stadt, die niemals was "verschläft".
Auch für Teilnehmer geeignet, die noch nie in New York waren.

Plätze frei Key West – The Most Southern Point (112)

Mi. 30.01.2019 18:30 - 20:00 Uhr in Laupheim

Donzentin: Doris Tauber

Key West lässt sich nicht wirklich beschreiben, Key West muss man erleben. Die Sonnenuntergänge, die Menschen, die Stimmung und die Gerüche. Am Most Southern Point stehen und auf das 90 Meilen entfernte Kuba blicken.
Wir möchten mit Ihnen gerne eine Key Lime Pie, Floridas Nationaldessert und Kult-Nachspeise backen. Dieser außergewöhnliche Kuchen birgt unter seiner süßen Hülle eine saure Limettenfüllung. Am Ende des Abends, wenn wir den Kuchen zusammen genießen, ist es ein Leichtes sich bei kubanischen Klängen, einen wunderschönen Sonnenuntergang im Garten von Ernest Hemingway vorzustellen.

Anmeldung möglich Traum- und Trampelpfade in den Alpen (120)

Di. 29.01.2019 18:30 - 20:00 Uhr

Donzentin: Andrea Reck

Seit Jahren ein Trend: zu Fuß über die Alpen. Die Reisejournalistin Andrea Reck wanderte Ende der Siebziger und 2018 auf dem E5 von Oberstdorf nach Meran, lief von München nach Venedig und ist viel unterwegs zwischen Zugspitze und Matterhorn. Fotos einer Fahrt mit dem Heißluftballon ergänzen den Blick auf die Berge.

Anmeldung möglich Souverän in herausfordernden Situationen - den eigenen Standpunkt vertreten (133)

Mo. 07.01.2019 (18:30 - 21:45 Uhr) - Mo. 14.01.2019

Donzentin: Dagmar Neubert-Wirtz

Jemand sagt etwas, Sie fühlen sich angegriffen und wollen gleichzeitig ihren Standpunkt ruhig, gelassen und sicher vertreten? Egal ob im Vorstellungs- oder jährlichen Mitarbeitergespräch, bei Konflikten innerhalb der Familie oder Auseinandersetzungen mit fremden Personen: der Puls steigt, die Unsicherheit wächst und hinterher bleibt häufig die Unzufriedenheit: Hätte ich doch...
In diesem Seminar üben wir, in herausfordernden Situationen Mechanismen zu entwickeln, um ruhig zu bleiben. Mentale Gesprächsvorbereitung, Reflexion der eigenen Wünsche und Ziele, Atemtechnik, aufrechte Körpersprache und bewusster Einsatz der Stimme sowie einfache Einwandtechniken helfen uns, gelassen mit solchen Herausforderungen umzugehen.

Plätze frei Willenskraft - Durchhaltevermögen - Selbststeuerung stärken (134)

Do. 10.01.2019 18:30 - 21:30 Uhr

Donzentin: Iris Espenlaub

Vielen wird es bekannt vorkommen: Man hat den Vorsatz gefasst, etwas im Leben zu verändern und geht es motiviert an. Vielleicht gelingt es einem mithilfe des Willens auch ganz gut, ein paar Tage durchzuhalten. Oft übernimmt früher oder später jedoch der „Autopilot“ wieder das Ruder und lässt einen unzufrieden scheitern. Willenskraft und Selbstkontrolle lassen sich trainieren bzw. auf vielfältige Weise unterstützen und fördern. In dem Seminar wird eine Auswahl verschiedener alltagstauglicher Ansatzpunkte und Strategien aufgezeigt, mit denen man sich, seinen Glauben, seine Willenskraft und Selbststeuerung stärken kann, um so Veränderungsprozesse zu unterstützen und leichter das zu erreichen, was man sich vorgenommen hat.

Plätze frei Auf gutem Fuß mit ihrem "inneren Schweinehund" (135)

Sa. 12.01.2019 10:00 - 18:00 Uhr

Donzentin: Susanne Schaub

Im Alltag stoßen wir immer wieder an Grenzen. Was hindert uns, öfter NEIN zu sagen, erfolgreich und aktiv zu sein und unsere Vorsätze/Ziele zu erreichen? Wir nennen dieses „Wesen“, das uns da oft im Weg sitzt, gern den inneren „Schweinehund“. In diesem Seminar wird der „Schweinehund“, das unbekannte Wesen, beleuchtet, erklärbar und verstehbar gemacht. Erreicht wird ein Bewusstseinswechsel vom „Feind zum Freund“. Im Seminar werden Methoden vermittelt, mit denen Sie Ihre eigenen Ressourcen (wieder)entdecken und in Kenntnis Ihres "inneren Schweinehundes" weiter entwickeln und stärken können. Vom Wissen zum Können!



Seite 1 von 5

Anschrift

VHS Laupheim

Bahnhofstraße 8

88471 Laupheim

Telefon: 07392 150130

E-Mail schreiben

Informationen über Deutsch- und Integrationskurse:

Telefon: 07392 / 91557-0

Bürozeiten

Mo - Do: 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr

und 14:00 bis 16:00 Uhr

(Donnerstag bis 18:00 Uhr)

Download

Programmhefte
vhs business