Programm / Programm / Kultur - Gestalten / Baukultur
Bitte wählen Sie im Menü links
eine Unterkategorie aus.




Plätze frei Heimat bauen (2103)

Mi. 18.03.2020 18:30 - 20:00 Uhr

Donzentin: Alexander Wetzig

Die Verbesserung der gebauten Umwelt ist seit 2018 ein europaweites, politisches Anliegen. Im Vorfeld des Weltwirtschaftsforums hatte die europäische Kulturministerkonferenz die sogenannte Davos Deklaration beschlossen. In ihr ist zu lesen: „Die gebaute Umwelt beeinflusst das Wohlbefinden und die Lebensqualität der Bewohnerinnen und Bewohner maßgeblich. Sie ist ausschlaggebend für soziale Interaktion und Kohäsion, für Kreativität und Identifikation mit dem Ort. Die hochwertige Weiterentwicklung des bestehenden Siedlungsraums und der sorgfältige Umgang mit der Landschaft gehören zu den zentralen Herausforderungen der heutigen Gesellschaft und der zukünftigen Baukultur.“ Diese umfasse den kompletten Gebäudebestand, öffentliche Plätze und Infrastrukturen ebenso wie die Prozesse der Bauplanung und -realisierung und handwerklichen Techniken.

Der ehemalige Baubürgermeister der Stadt Ulm, Alexander Wetzig, verrät, wie über das Bauen Heimat generiert wird.

Anmeldung möglich Blick auf Laupheim - Eindrücke des Gestaltungsbeirates (2104)

Mi. 29.04.2020 18:30 - 20:00 Uhr in Laupheim

Donzentin: Peter W. Schmidt

Die Verbesserung der gebauten Umwelt ist seit 2018 ein europaweites, politisches Anliegen. Im Vorfeld des Weltwirtschaftsforums hatte die europäische Kulturministerkonferenz die sogenannte Davos Deklaration beschlossen. In ihr ist zu lesen: „Die gebaute Umwelt beeinflusst das Wohlbefinden und die Lebensqualität der Bewohnerinnen und Bewohner maßgeblich. Sie ist ausschlaggebend für soziale Interaktion und Kohäsion, für Kreativität und Identifikation mit dem Ort. Die hochwertige Weiterentwicklung des bestehenden Siedlungsraums und der sorgfältige Umgang mit der Landschaft gehören zu den zentralen Herausforderungen der heutigen Gesellschaft und der zukünftigen Baukultur.“ Diese umfasse den kompletten Gebäudebestand, öffentliche Plätze und Infrastrukturen ebenso wie die Prozesse der Bauplanung und -realisierung und handwerklichen Techniken.

Der Pforzheimer Architekt Peter W. Schmidt, Vorsitzender des Laupheimer Gestaltungsbeirates, stellt als Ortsfremder Laupheim vor.

Plätze frei Laupheim lesen (2105)

Mi. 27.05.2020 18:30 - 20:00 Uhr in Laupheim

Donzentin: Peter W. Schmidt

Die Verbesserung der gebauten Umwelt ist seit 2018 ein europaweites, politisches Anliegen. Im Vorfeld des Weltwirtschaftsforums hatte die europäische Kulturministerkonferenz die sogenannte Davos Deklaration beschlossen. In ihr ist zu lesen: „Die gebaute Umwelt beeinflusst das Wohlbefinden und die Lebensqualität der Bewohnerinnen und Bewohner maßgeblich. Sie ist ausschlaggebend für soziale Interaktion und Kohäsion, für Kreativität und Identifikation mit dem Ort. Die hochwertige Weiterentwicklung des bestehenden Siedlungsraums und der sorgfältige Umgang mit der Landschaft gehören zu den zentralen Herausforderungen der heutigen Gesellschaft und der zukünftigen Baukultur.“ Diese umfasse den kompletten Gebäudebestand, öffentliche Plätze und Infrastrukturen ebenso wie die Prozesse der Bauplanung und -realisierung und handwerklichen Techniken.

Gemeinsam gehen wir mit dem Vorsitzenden des Laupheimer Gestaltungsbeirates, Peter W. Schmidt, durch Laupheim. Dabei wird aus fachlicher Sicht auf bestimmte Punkte und Situationen hingewiesen.



Anschrift

VHS Laupheim

Bahnhofstraße 8

88471 Laupheim

Telefon: 07392 150130

E-Mail schreiben

Informationen über Deutsch- und Integrationskurse:

Telefon: 07392 / 91557-0

Bürozeiten

Mo - Do: 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr

und 14:00 bis 16:00 Uhr

(Donnerstag bis 18:00 Uhr)

Download

Programmhefte
Frühjahr 2020

Firmenprogramm