Programm / Programm / Gesellschaft / Kommunikation und Persönlichkeitsbildung
Veranstaltung "" (Nr. ) ist für Anmeldungen nicht freigegeben.
Seite 1 von 2

fast ausgebucht Konflikte sinnvoll nutzen - Fortsetzung (1401)

Di. 29.09.2020 (19:00 - 22:00 Uhr) - Di. 16.02.2021

Donzentin: Elisabeth Ott

Es gibt niemanden, der Konflikte wirklich möchte. Und dennoch ist unser Alltag häufig voll davon, sei es im Privatleben, im Beruf, im Verein. Wer es schafft, mit Konflikten bewusst umzugehen und sie aktiv zu lösen, bevor es zu größeren Auseinandersetzungen kommt, gewinnt nicht nur Lebensqualität, sondern erreicht auch seine Ziele besser und schneller. Dieses Seminar geht der Ursache von Konflikten auf den Grund und zeigt anhand der Methode der Gewaltfreien Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg Lösungsstrategien, die sich leicht in den Alltag einbauen lassen.
Fortsetzung des Seminars aus dem Vorsemester.
Termine werden nochmals in der Gruppe abgestimmt.

Plätze frei Life-Kinetik (1402)

Fr. 09.10.2020 (16:30 - 17:30 Uhr) - Fr. 13.11.2020

Dozent: Thomas Schach

Jeder Mensch nutzt seine 100 Milliarden Gehirnzellen anders, aber keiner schöpft die riesigen Möglichkeiten auch nur annähernd aus. Life Kinetik ist eine neue Trainingsform, die das Gehirn mittels nicht alltäglicher kognitiver, koordinativer und visueller Aufgaben fördert, nach dem Prinzip: Bewegung ausführen, während zugleich das Gehirn gefordert wird. Das Prinzip des Konzepts ist ebenso einfach wie komplex und in seiner Trainingsform einzigartig. Bereits 1 Std. pro Woche genügt, um schon nach kurzer Zeit die ersten Veränderungen zu erkennen. Life Kinetik ist von jedermann durchführbar. Kinder werden kreativer, Schüler konzentrierter, Sportler leistungsfähiger, Berufstätige stressresistenter und Senioren aufnahmefähiger und geschickter im Umgang mit Gefahrensituationen. Ein Kurs, der Spaß garantiert.

Plätze frei Schlagfertigkeit: Ich vertrete mich! (1403)

Do. 05.11.2020 18:30 - 21:30 Uhr

Donzentin: Iris Espenlaub

Was passiert, wenn andere Sie angreifen, lächerlich machen, ablehnen oder Sie anecken, so, wie Sie sind? Stehen Sie manchmal überrumpelt und stumm da? Ärgern Sie sich immer wieder, wenn Ihnen eine passende Antwort bzw. Reaktion erst später einfällt? In diesem Seminar dürfen Sie eine Auswahl an Möglichkeiten kennen lernen und testen, um ruhiger und auf faire, wertschätzende, sowie beziehungsschonende Weise mit Angriffen und Ablehnungen umzugehen. Bringen Sie bitte Schreibzeug und Beispiele aus Ihrem Alltagsleben mit, die Sie konkret bearbeiten möchten.

Plätze frei Kreativ leben und arbeiten (1404)

Sa. 07.11.2020 9:00 - 16:00 Uhr in Laupheim

Dozent: Alja Renk

Das Generieren kreativer Ideen und Lösungen kann mithilfe von Kreativitätstechniken wesentlich erleichtert und beschleunigt werden. Lernen Sie, Ihre eigene Kreativität gezielt zu aktivieren und sich mit verschiedenen Methoden schnell und einfach in einen kreativen Zustand zu versetzen. So kommen Sie im Handumdrehen zu neuen Ideen und Lösungen! Entdecken Sie Ihr kreatives Potenzial und eröffnen Sie sich im beruflichen wie im persönlichen Leben ganz neue Chancen!
• Vorsprung durch Kreativität
• Kreativität und Innovation als Lebens- und Arbeitsstil
• Modell der Welt: Mit allen Sinnen zur Idee
• Kreativität und Gehirnforschung
• Stein der Weisen: Außergewöhnliche Ideen entwickeln durch neue Perspektiven
• Effektive Kreativitätstechniken in der Anwendung

Plätze frei Gewohnheiten, wie bestimmen sie unser Leben? (1405)

Sa. 14.11.2020 9:00 - 16:00 Uhr

Donzentin: Elisabeth Ott

Unsere Denkweisen bestimmen unser Verhalten und so werden sie zu Gewohnheiten die dann zu unseren Handlungen führen. Hier stellt sich die Frage, wie stark Gewohnheiten unser Leben bestimmen? Wie stark bestimmen diese unseren Alltag? Beeinflussen unsere Gewohnheiten unsere Ziele – positiv oder auch teilweise negativ? Rauben sie uns sogar Zeit und Energie? Beeinflussen sie unsere Gesundheit?
Ziel dieses Seminares ist, diese Fragen zu klären und durch die „neue“ Erkenntnis der eigenen Stärken sind Veränderungen möglich und neue Ziele können gesetzt werden.

Plätze frei Resilienztraining - Ihr unsichtbares Schutzschild gegen Stress (1406)

Sa. 21.11.2020 9:30 - 17:00 Uhr

Donzentin: Susanne Schaub

Trotz Misserfolg den Kopf nicht in den Sand stecken, sich schnell von Rückschlägen erholen und daraus souverän hervorgehen - dahinter steckt die Resilienz. Diese innere Stärke hilft, in belastenden Situationen widerstandsfähig zu sein. Im Alltag bedeutet dies: trotz hoher Anforderungen und komplexer Kontexte kraftvoll und gelassen zu bleiben, sowie aus Widrigkeiten einen persönlichen Nutzen zu ziehen. Nutzen Sie Ihre eigenen Ressourcen noch besser und setzen Sie neue Strategien ein, damit Beanspruchungen an Ihnen abperlen können, wenn Sie das wollen.
Inhalte:
Resilienzfaktoren: von Emotionssteuerung bis zur Zielorientierung.
Methoden: von Achtsamkeit bis zum konstruktiven Denken - Schritt für Schritt zu mehr Resilienz.
Wandel begegnen, Situationen akkurat einschätzen
Wechselwirkung von Körper-Gedanken-Handlungen
Wahrnehmung von konstruktiven und destruktiven Denkmustern
Überprüfen von Einstellungen und Bewertungen
Erkennen von Handlungsspielräumen
Reflexion und Transfer anhand persönlicher Fallbeispiele

Ihr Nutzen:
- Sie lernen die sieben Säulen der Resilienz kennen
- Sie stärken Ihre Widerstandskraft und Ihren Ressourcenreichtum
- Sie werden souveräner und gelassener im Umgang mit stürmischen Zeiten.
- Sie loten Ihre Handlungsspielräume und Optionen optimaler aus.´´
- Sie lernen Methoden, Ihre Grenzen zu wahren und mit realistischen Zielen zu agieren.

Zielgruppe:
Alle, die ihre natürliche Widerstandskraft gegenüber belastenden Situationen stärken möchten.

Plätze frei Selbstmarketing für Frauen (1407)

Sa. 05.12.2020 10:00 - 14:00 Uhr

Donzentin: Susanne Schaub

Inhalte: Untersuchungen zufolge hat Fachkompetenz 10% Anteil daran, beruflich weiterzukommen oder nicht. Image trägt weitere 30% und Sichtbarkeit sogar ganze 60% dazu bei. Hinter den letzten beiden Punkten verbirgt sich das Selbstmarketing.
Im Workshop geht es darum Antworten auf folgende Fragen zu finden:
• Was habe ich zu bieten?
• Wo liegen meine Stärken?
• Was macht mich einzigartig?
• Wofür stehe ich?
• Welche beruflichen und privaten Ziele strebe ich konkret an?
• Nach welchen Kriterien kann ich persönlich feststellen, dass mein Ziel erreicht wurde?
• Welche meiner inneren Haltungen dem Thema Netzwerken gegenüber halten mich von Netzwerken ab und wie könnte ich dies ändern, wenn ich es ändern wollte?
Für viele Frauen erfordert es darüber hinaus eine Änderung der inneren Haltung, Erfolge auch als solche zu kommunizieren. Dazu gehört auch der Umgang mit Lob und Kritik, professionelles Grenzen setzen ohne die Beziehungsebene zu beschädigen und ein gekonnter Umgang mit männlichen Machtstrategien. Mit diesen Themen beschäftigen wir uns deshalb, vom Umfang her angepasst an Ihre aktuellen Bedürfnisse und Herausforderungen, im Workshop.
Kurzbeschreibung: In diesem Workshop entwerfen wir zusammen Ihren persönlichen gekonnten Selbstmarketingslogan, den Sie direkt nach der Veranstaltung einsetzen können und räumen alle Geht nicht, weil - Argumente aus dem Weg, die Sie davon abhalten könnten, den Slogan auch wirklich einzusetzen. Damit können Sie direkt durchstarten und Ihre Karriere befeuern, wenn Sie mögen.
Zielgruppe: Frauen in MINT-Berufen, Frauen im Bewerbungsprozess, Frauen auf Erfolgskurs
Ziel: Gleich nach dem Workshop mit dem Selbstmarketing loslegen. Die nächste Gelegenheit fürs Selbstmarketing kaum erwarten zu können.
Methoden: Digitale Durchführung, Trainerinput, Gruppenübungen, Selbstreflexion, Feedback zur Wirkung des Selbstmarketings

Plätze frei Geschwisterstreit: Wie Kinder davon profitieren können (1501)

Mi. 18.11.2020 19:00 - 20:30 Uhr

Donzentin: Dorothea Seidel

Geschwister streiten sich. Jeden Tag und über Alles. Das ist normal und dennoch für Eltern häufig eine Herausforderung. Das Bewusstsein, dass Kinder von ihrem Streitverhalten auch profitieren können, kann es den Eltern erleichtern, ihre Kinder konstruktiv durch Streitsituationen zu begleiten. Wie diese Begleitung konkret aussehen kann, mögliche Ursachen für Streit und welche Kompetenzen die Kinder durch das Streiten stärken können, ist Thema des Abends.

Plätze frei Sprachentwicklung bei Kindern (1502)

Mi. 25.11.2020 19:00 - 20:30 Uhr

Donzentin: Dorothea Seidel

In den ersten Lebensjahren entwickelt sich die Sprache der Kinder vom Schreien über Brabbeln bis zum Sprechen in vollständigen Sätzen. In meinem Vortrag gehe ich auf die verschiedenen Stadien der Sprachentwicklung ein. Wir werden besprechen, welche Faktoren die Sprachentwicklung beeinflussen und wie sie im alltag spielerisch gefördert werden kann.

Anmeldung möglich Krav Maga Response (3333)

Mi. 07.10.2020 (19:30 - 21:00 Uhr) - Mi. 27.01.2021

Donzentin: Stefanie Strele

Wie verhalten, wenn wir uns plötzlich mit einer bedrohlichen Situation oder körperlichen Auseinandersetzung konfrontiert sehen? Für den zivilen Bereich lehrt Krav Maga für alle möglichen Angriffe und Bedrohungslagen, die uns auf der Straße begegnen können, Techniken und taktisches Verhalten zur Vermeidung, Deeskalation, Kampf, Flucht sowie auch Schutz anderer Personen. Dabei wird das geltende Notwehr- und Nothilfegesetz berücksichtigt. Es ist sehr schnell erlernbar, da die Verteidigungstechniken auf instinktiven Bewegungen des Menschen aufbauen. Somit ist Krav Maga unabhängig vom Alter, Geschlecht oder Grad der persönlichen Fitness für jeden geeignet.
Voraussetzung: Volljährigkeit, Sporttauglichkeit
Bitte 15 Minuten vor Beginn der ersten Unterrichtseinheit vorstellen. Die Trainingshalle ist unbeheizt und hat keine Duschen/Umkleiden. Dieser Kurs ist für Männer und Frauen geeignet.



Seite 1 von 2

Anschrift

VHS Laupheim

Bahnhofstraße 8

88471 Laupheim

Telefon: 07392 150130

E-Mail schreiben

Informationen über Deutsch- und Integrationskurse:

Telefon: 07392 / 91557-0

Bürozeiten

Mo - Do: 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr

und 14:00 bis 16:00 Uhr

(Donnerstag bis 18:00 Uhr)

Download

Programme
September/Oktober 2020