Programm / Programm / Gesellschaft / Kommunikation und Persönlichkeitsbildung
Veranstaltung "Selbst- und Stressmangement" (Nr. 5207) ist für Anmeldungen nicht freigegeben.
Seite 1 von 3

Kurs abgeschlossen Überzeugend auftreten (1409)

Do. 16.01.2020 18:30 - 21:45 Uhr

Donzentin: Dagmar Neubert-Wirtz

Egal ob bei Gesprächen mit KollegInnen und Vorgesetzten, Vereinbarungen in der Familie oder Diskussionen mit Bekannten: wenn ich selbstbewusst auftrete, erreiche ich meine Ziele wahrscheinlich eher. In diesem Seminar geht es um die Frage: Wie kann ich meinen Standpunkt durch eine bewusste Haltung souverän vertreten? Dabei wirkt das, was Sie sagen, weit weniger als wie Sie es sagen: Stimme und Tonfall sowie Gestik und Mimik sind die entscheidenden Wirkfaktoren der Kommunikation.

Wir werden gemeinsam üben, eine souveräne Haltung einzunehmen. Dabei geht es sowohl um die innere Einstellung als auch das äußere Auftreten. Tipps zu Körpersprache und Stimme helfen dabei, unseren Standpunkt anderen gegenüber sicher zu vertreten. Wir werden Situationen durchspielen, in der jeder von uns ausprobieren kann, in herausfordernden Situationen im wahrsten Sinne des Wortes Haltung zu zeigen.

- Was ist selbstbewusstes Auftreten: Verschiedene Haltungen einnehmen und nachspüren
- Wirkfaktoren der Kommunikation: Das WAS ich sage, überzeugt weniger als WIE ich es sage
- Körpersprache effektiv einsetzen: souverän stehen, sitzen und gehen; Abgrenzung zu unsicherem und arrogantem Auftreten
- Der Ton macht die Musik: den Einsatz der Stimme bewusst wahrnehmen; glaubhafte und zugängliche Stimmmuster
- Haltung einnehmen in unterschiedlichen Situationen: Rollenspiele und Übungen mit Feedback

Kurs abgeschlossen Gute Beziehungen auf Dauer (1410)

Sa. 01.02.2020 9:00 - 15:00 Uhr

Donzentin: Susanne Schaub

Ausgehend von der Prämisse, dass alle Menschen Fehler machen und es in allen Arten von Beziehungen Konflikte gibt, geht es in diesem Seminar darum, die den Konflikten zugrunde liegenden Bedürfnisse zu erkennen und konstruktiv auszudrücken. In jeder Form von Beziehung gelten die gleichen Muster, die über das Gelingen entscheiden. Eines davon besagt, dass, wenn langfristig die Bedürfnisse beider Seiten in der Beziehung erfüllt werden, es zur vollen Potenzialentfaltung und Konfliktlösung kommen kann, durch die sich die Beziehung vertieft und gemeinsames Wachstum möglich wird. Die hierfür nötigen zehn grundlegenden Fähigkeiten sind erlernbar und in jeder Art von Beziehung nutzbar. Erhalten Sie das unverzichtbare Rüstzeug für bereichernde Beziehungsgestaltung in Beruf und Privatleben. Erfahren Sie auch, welche Stolpersteine guten Beziehungen im Weg stehen und wie Sie diesen konkret aus dem Weg gehen können.

Kurs abgeschlossen Selbst- und Stressmanagement (5207)

Di. 21.01.2020 9:00 - 16:30 Uhr

Donzentin: Karin Probst

Ein Überblick über aktuelle Methoden und Strategien des gelassenen Stressmanagements:
• Abgrenzungskompetenz: Wie formuliert man schützende "Neins" - ohne hinterher ein schlechtes Gewissen zu haben?
• Abschalten und durchschlafen können: Wie kommt man abends zur Ruhe und behält seine Kraft für einen erfüllenden Feierabend?
• Wie bleibt man gelassen in all den Herausforderungen von Familie und Beruf?
• Übungen und Impulse aus dem Achtsamkeitstraining, dem systemischen Coachinghandwerk und dem Konfliktmanagement
Sie erhalten nach dem Seminar ein 28-tägiges Begleitprogramm für einen entschleunigten Alltag. Auf individuelle Fragestellungen kann eingegangen werden.

Kurs abgeschlossen Büroorganisation mit System (5208)

Di. 28.01.2020 08:30 - 12:00 Uhr

Donzentin: Ingrid Kohn

Eine effiziente Arbeitsorganisation im Büro ist Voraussetzung für einen optimalen Ablauf und für eine reibungslose Zusammenarbeit im Team. Die Suche nach Unterlagen und Informationen kostet viel Geld – Mitarbeiter/innen suchen täglich bis zu einer Stunde. Damit Sie keine Zeit- und Reibungsverluste erleiden, nehmen Sie Ihre Organisation unter die Lupe und machen Sie aus Ihrem Chaos ein funktionierendes System. Denn Sie wissen: wegräumen – aufräumen – heißt noch nicht organisiert sein!
Inhalte:
Optimieren Sie Ihre Büroeffizienz
• Schaffen Sie eine gute Ausgangsbasis mit der 5-A-Kampagne
• Erkennen Sie die 7 Arten von Verschwendung im Office
• So optimieren Sie Ihre Büroeffizienz
• Erleichtern Sie Ihre Arbeit im Büro durch Standards
Mit System den Überblick behalten
• Den Arbeitstag sinnvoll planen, strukturieren und organisieren
• Das Wichtigste zuerst: Erkennen Sie Ihre Prioritäten
• Schreibtischorganisation: Mit effizienten Methoden zum Ziel
• Die tägliche E-Mail-Flut: Organisieren und strukturieren

Plätze frei Einführung in die Transaktionsanalyse (1401)

Do. 05.03.2020 (18:30 - 21:30 Uhr) - Do. 19.03.2020

Dozent: Prof. Dr. Frank Hevert

Kommunikation zwischen Menschen findet immer statt. Gute Kommunikation ist genauso wichtig im privaten wie im beruflichen Umfeld. „Man kann nicht nicht kommunizieren“ ist ein berühmt gewordener Lehrsatz der Kommunikationsforschung. Zyniker sagen: „Der Normalfall der Kommunikation ist das Missverständnis“. Die im Kurs behandelte Methode der Transaktionsanalyse kann helfen, unsere aus vielen kleinen „Transaktionen“ bestehende Kommunikation zu verbessern. Wir erfahren, wie wir uns selbst und unser Gegenüber besser verstehen und wie wir Kommunikationsfallen (Missverständnisse) vermeiden.

Anmeldung möglich Life-Kinetik (1402)

Fr. 06.03.2020 (17:45 - 18:45 Uhr) - Fr. 03.04.2020

Dozent: Thomas Schach

Jeder Mensch nutzt seine 100 Milliarden Gehirnzellen anders, aber keiner schöpft die riesigen Möglichkeiten auch nur annähernd aus. Life Kinetik ist eine neue Trainingsform, die das Gehirn mittels nicht alltäglicher kognitiver, koordinativer und visueller Aufgaben fördert, nach dem Prinzip: Bewegung ausführen, während zugleich das Gehirn gefordert wird. Das Prinzip des Konzepts ist ebenso einfach wie komplex und in seiner Trainingsform einzigartig. Bereits 1 Std. pro Woche genügt, um schon nach kurzer Zeit die ersten Veränderungen zu erkennen. Life Kinetik ist von jedermann durchführbar. Kinder werden kreativer, Schüler konzentrierter, Sportler leistungsfähiger, Berufstätige stressresistenter und Senioren aufnahmefähiger und geschickter im Umgang mit Gefahrensituationen. Ein Kurs, der Spaß garantiert.

Plätze frei Auftanken mit Muße (1403)

Sa. 07.03.2020 13:00 - 18:00 Uhr

Donzentin: Peter Siegel

Dieses Seminar widmet sich dem Stressmanagement in einem neuen Format: In dieser kleinen Auszeit erfahren Sie etwas über Impulse und Strategien für mehr Gelassenheit, begleitet von ruhiger Gitarrenmusik und einfachen Liedern. Die Heilsamkeit von Musik wurde in den letzten Jahren immer mehr erforscht, und viele Kliniken setzen mittlerweile sogar heilsame Lieder für die seelische und körperliche Genesung ein. Die Lieder sind sehr einfach, man kann mitsingen, muss aber nicht, vielleicht tut es auch einfach gut, nur der Musik und dem mehrstimmigen Gesang zuzuhören. Bei einfachen Atem- und Stimmübungen können Sie Geist und Körper beruhigen, im wahrsten Sinne des Wortes stim(m)ulieren und Muße als das Gegenmittel zur stressbedingten Erschöpfung erfahren.
Peter Siegel, zertifizierter Singleiter für Gesundheitseinrichtungen, und Karin Probst, Gründerin des KompetenzNetz Burnout in Ulm und erfahrene Dozentin im Bereich Gesundheitskompetenz, laden Sie in diesen entspannten Seminaren ein, neue Methoden des Stressmanagements kennen zu lernen – und herauszufinden, was genau für Sie gut ist – und was Sie auch wirklich im Alltag umsetzen können.
Die drei Abende behandeln unterschiedliche Aspekte:
1. Gelassen dem Stress begegnen: Wie funktioniert Gelassenheit aus neuronaler Sicht? Strategien aus dem systemischen Coachinghandwerk um das tägliche Zwickmühlenmanagement gelassen zu meistern.
2. Abschalten können: Wie kann ich mich besser abgrenzen, genug Kraft für den Feierabend behalten und Nachts gut durchschlafen?
3. Die Seele stärken: Resilienz und Konfliktmanagement

Plätze frei Kreativ leben und arbeiten (1404)

Sa. 28.03.2020 9:00 - 16:00 Uhr in Laupheim

Dozent: Alja Renk

Das Generieren kreativer Ideen und Lösungen kann mithilfe von Kreativitätstechniken wesentlich erleichtert und beschleunigt werden. Lernen Sie, Ihre eigene Kreativität gezielt zu aktivieren und sich mit verschiedenen Methoden schnell und einfach in einen kreativen Zustand zu versetzen. So kommen Sie im Handumdrehen zu neuen Ideen und Lösungen! Entdecken Sie Ihr kreatives Potenzial und eröffnen Sie sich im beruflichen wie im persönlichen Leben ganz neue Chancen!
• Vorsprung durch Kreativität
• Kreativität und Innovation als Lebens- und Arbeitsstil
• Modell der Welt: Mit allen Sinnen zur Idee
• Kreativität und Gehirnforschung
• Stein der Weisen: Außergewöhnliche Ideen entwickeln durch neue Perspektiven
• Effektive Kreativitätstechniken in der Anwendung

Plätze frei Konflikte sinnvoll nutzen - Fortsetzung (1405)

Di. 31.03.2020 (19:00 - 22:00 Uhr) - Di. 28.07.2020

Donzentin: Elisabeth Ott

Es gibt niemanden, der Konflikte wirklich möchte. Und dennoch ist unser Alltag häufig voll davon, sei es im Privatleben, im Beruf, im Verein. Wer es schafft, mit Konflikten bewusst umzugehen und sie aktiv zu lösen, bevor es zu größeren Auseinandersetzungen kommt, gewinnt nicht nur Lebensqualität, sondern erreicht auch seine Ziele besser und schneller. Dieses Seminar geht der Ursache von Konflikten auf den Grund und zeigt anhand der Methode der Gewaltfreien Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg Lösungsstrategien, die sich leicht in den Alltag einbauen lassen.
Fortsetzung des Seminars aus dem Vorsemester.
Termine werden nochmals in der Gruppe abgestimmt.

Plätze frei Nein sagen - Grenzen setzen (1406)

Do. 02.04.2020 18:00 - 21:15 Uhr

Donzentin: Dagmar Neubert-Wirtz

Nicht immer verlaufen Gespräche reibungslos. Wie kann ich in herausfordernden Situationen selbstsicher und angemessen in den Redefluss anderer eingreifen und bei übergriffigen Aussagen Grenzen setzen?
In diesem Seminar lernen Sie körperliche Frühwarnsignale kennen, die zunehmenden Stress ankündigen. Mit entsprechenden Verhaltensänderungen unterstützen diese Sie dabei, Ihre Haltung zu wahren. Wir üben gesprächsführendes Auftreten durch Fragetechniken bei blockierenden Aussagen und wir üben individuell passende Formen des Nein-Sagens.
Dagmar Neubert-Wirtz ist Politikwissenschaftlerin, Soziologin und Systemische Moderatorin. Die Kommunikationstrainerin unterstützt gesellschaftliches Engagement in Politik und Ehrenamt mit Seminaren zu überzeugendem Auftreten. Außerdem hält sie Vorträge zu aktuellen politikwissenschaftlichen Themen und moderiert interaktive Diskussionsveranstaltungen.



Seite 1 von 3

Anschrift

VHS Laupheim

Bahnhofstraße 8

88471 Laupheim

Telefon: 07392 150130

E-Mail schreiben

Informationen über Deutsch- und Integrationskurse:

Telefon: 07392 / 91557-0

Bürozeiten

Mo - Do: 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr

und 14:00 bis 16:00 Uhr

(Donnerstag bis 18:00 Uhr)

Download

Programmhefte
Frühjahr 2020

Firmenprogramm