Programm / Programm / Gesellschaft / Kommunikation und Persönlichkeitsbildung
Seite 1 von 2

Anmeldung möglich Konflikte sinnvoll nutzen - Fortsetzung (1401)

Di. 08.10.2019 (19:00 - 22:00 Uhr) - Di. 25.02.2020

Donzentin: Elisabeth Ott

Es gibt niemanden, der Konflikte wirklich möchte. Und dennoch ist unser Alltag häufig voll davon, sei es im Privatleben, im Beruf, im Verein. Wer es schafft, mit Konflikten bewusst umzugehen und sie aktiv zu lösen, bevor es zu größeren Auseinandersetzungen kommt, gewinnt nicht nur Lebensqualität, sondern erreicht auch seine Ziele besser und schneller. Dieses Seminar geht der Ursache von Konflikten auf den Grund und zeigt anhand der Methode der Gewaltfreien Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg Lösungsstrategien, die sich leicht in den Alltag einbauen lassen.
Fortsetzung des Seminars aus dem Vorsemester.
Termine werden nochmals in der Gruppe abgestimmt.

Kurs abgeschlossen Fühl dich gut – Impulse für mehr Glück und Lebensfreude (1403)

Mi. 16.10.2019 19:00 - 20:00 Uhr

Donzentin: Judith Becherle

Glück und Freude wirken nicht nur auf den Geist, sondern auch auf den Körper. Gute Gefühle wirken Stress und dessen gesundheitlichen Folgen entgegen. Wie sich Glück und Lebensfreude anfühlt und was überhaupt Lebensfreude auslöst, ist individuell sehr verschieden. Es ist genauso einzigartig, wie die Persönlichkeit jedes Einzelnen. Anhand von breitgefächerten Fragestellungen und Impulsen motiviert dieser Vortrag, das eigene Leben in die Hand zu nehmen, die Perspektive zu wechseln und Gedanken und Gefühle zum Positiven zu vermehren, alltäglichen, aber auch außergewöhnlichen bis belastenden Lebensumständen häufiger eine positive Bedeutung abzugewinnen und dadurch die Gefühle zum Guten zu verändern. Strategien werden vorgestellt, die helfen können, seine eigene Lebensfreude- und Glücksformel zu finden. Jeder kann somit sein Lebensgefühl ungeachtet seiner äußeren Verhältnisse mit Hilfe einer Sammlung schöner Momente verbessern.

Kurs abgeschlossen Meinen inneren Kritiker zähmen - Selbstannahme stärken (1407)

Do. 14.11.2019 18:30 - 21:30 Uhr

Donzentin: Iris Espenlaub

Wie gehe ich im Alltag mit mir selber um? Viele von uns neigen immer wieder zu verschiedenen Formen der Selbstabwertung, die einschränkt und blockiert. Sich selber beschimpfen und fertigmachen, mit Vorwürfen überschütten, an allem herummäkeln, was man tut oder lässt sind nur einige Beispiele dafür. So, wie wir manchmal mit uns selber umgehen, würden wir es von niemand anderem tolerieren. An diesem Abend erkunden wir Möglichkeiten und Ansatzpunkte, um mit dem „inneren Kritiker und Abwerter“ in Kontakt zu kommen, Hintergründe zu erkennen und Verbesserungen anzustreben. Verschiedene Übungen und Impulse helfen beim Erfahrungen sammeln, um für den Alltag zu profitieren und die Selbstannahme in Bezug auf das Thema zu stärken.

Plätze frei Überzeugend auftreten (1409)

Do. 16.01.2020 (18:30 - 21:45 Uhr) - Do. 23.01.2020

Donzentin: Dagmar Neubert-Wirtz

Egal ob bei Gesprächen mit KollegInnen und Vorgesetzten, Vereinbarungen in der Familie oder Diskussionen mit Bekannten: wenn ich selbstbewusst auftrete, erreiche ich meine Ziele wahrscheinlich eher. In diesem Seminar geht es um die Frage: Wie kann ich meinen Standpunkt durch eine bewusste Haltung souverän vertreten? Dabei wirkt das, was Sie sagen, weit weniger als wie Sie es sagen: Stimme und Tonfall sowie Gestik und Mimik sind die entscheidenden Wirkfaktoren der Kommunikation.

Wir werden gemeinsam üben, eine souveräne Haltung einzunehmen. Dabei geht es sowohl um die innere Einstellung als auch das äußere Auftreten. Tipps zu Körpersprache und Stimme helfen dabei, unseren Standpunkt anderen gegenüber sicher zu vertreten. Wir werden Situationen durchspielen, in der jeder von uns ausprobieren kann, in herausfordernden Situationen im wahrsten Sinne des Wortes Haltung zu zeigen.

- Was ist selbstbewusstes Auftreten: Verschiedene Haltungen einnehmen und nachspüren
- Wirkfaktoren der Kommunikation: Das WAS ich sage, überzeugt weniger als WIE ich es sage
- Körpersprache effektiv einsetzen: souverän stehen, sitzen und gehen; Abgrenzung zu unsicherem und arrogantem Auftreten
- Der Ton macht die Musik: den Einsatz der Stimme bewusst wahrnehmen; glaubhafte und zugängliche Stimmmuster
- Haltung einnehmen in unterschiedlichen Situationen: Rollenspiele und Übungen mit Feedback

Anmeldung möglich Gute Beziehungen auf Dauer (1410)

Sa. 01.02.2020 9:00 - 15:00 Uhr

Donzentin: Susanne Schaub

Ausgehend von der Prämisse, dass alle Menschen Fehler machen und es in allen Arten von Beziehungen Konflikte gibt, geht es in diesem Seminar darum, die den Konflikten zugrunde liegenden Bedürfnisse zu erkennen und konstruktiv auszudrücken. In jeder Form von Beziehung gelten die gleichen Muster, die über das Gelingen entscheiden. Eines davon besagt, dass, wenn langfristig die Bedürfnisse beider Seiten in der Beziehung erfüllt werden, es zur vollen Potenzialentfaltung und Konfliktlösung kommen kann, durch die sich die Beziehung vertieft und gemeinsames Wachstum möglich wird. Die hierfür nötigen zehn grundlegenden Fähigkeiten sind erlernbar und in jeder Art von Beziehung nutzbar. Erhalten Sie das unverzichtbare Rüstzeug für bereichernde Beziehungsgestaltung in Beruf und Privatleben. Erfahren Sie auch, welche Stolpersteine guten Beziehungen im Weg stehen und wie Sie diesen konkret aus dem Weg gehen können.

Plätze frei Dynamisches Sprechen (1411)

Sa. 01.02.2020 9:00 - 16:00 Uhr

Dozent: Florian Stern

Was passiert eigentlich beim Sprechen? Wie erreiche ich mein Gegenüber, egal ob ich zu einem Einzelnen oder einer Gruppe von Menschen spreche? Entdecken Sie mit dem Schauspieler Florian Stern, wie Sie in jeder Situation, ob im Beruf oder Alltag, Gehör finden. Lernen Sie Ihren Sprechapparat kennen und die reichhaltigen Möglichkeiten des Sprechens zu nutzen. Erleben Sie ein umfangreiches Training, aus dem Sie viele einfache Übungen in den Alltag einbauen können.

Anmeldung möglich Krav Maga Response (3326)

Mo. 30.09.2019 (20:00 - 21:30 Uhr) - Mo. 09.12.2019

Donzentin: Stefanie Strele

Wie verhalten, wenn wir uns plötzlich mit einer bedrohlichen Situation oder körperlichen Auseinandersetzung konfrontiert sehen? Für den zivilen Bereich lehrt Krav Maga für alle möglichen Angriffe und Bedrohungslagen, die uns auf der Straße begegnen können, Techniken und taktisches Verhalten zur Vermeidung, Deeskalation, Kampf, Flucht sowie auch Schutz anderer Personen. Dabei wird das geltende Notwehr- und Nothilfegesetz berücksichtigt. Es ist sehr schnell erlernbar, da die Verteidigungstechniken auf instinktiven Bewegungen des Menschen aufbauen. Somit ist Krav Maga unabhängig vom Alter, Geschlecht oder Grad der persönlichen Fitness für jeden geeignet.
Voraussetzung: Volljährigkeit, Sporttauglichkeit
Bitte 15 Minuten vor Beginn der ersten Unterrichtseinheit vorstellen. Die Trainingshalle ist unbeheizt und hat keine Duschen/Umkleiden. Dieser Kurs ist für Männer und Frauen geeignet.

Kurs abgeschlossen Gesprächsführung! (5205)

Di. 12.11.2019 9:00 - 16:00 Uhr

Donzentin: Elisabeth Ott

Anspruchsvolle, zielführende Gespräche und mehr Sicherheit mit dem Gesprächspartner – das wünscht sich jeder Mensch. In diesem Kurs stärken Sie Ihre Kompetenz im Bereich Gesprächsführung. Denn mit dem richtigen Verhandlungsgeschick gleichen Sie unfaire Kommunikation aus und überwinden auch schwierige Gesprächssituationen. Sie schaffen für beide Seiten einen respektvollen Verhandlungsstil.

Anmeldung möglich Kreative Leistungssteigerung des Gehirns (5206)

Di. 03.12.2019 8:30 - 16:30 Uhr

Dozent: Jochen Schmidt

„Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.“
(Hermann Hesse)
Doch wie steht es im Arbeitsalltag um unsere Kreativität, unsere Konzentration auf das Wesentliche, neue Ideen und Vorgehensweisen? Wie schaffen wir es, weg von gewöhnlichen Denkmustern hin zu mehr Konzentration und Fokussierung auf neue Arbeitsweisen, um die Potenziale und Stärken, die in Ihrem Gehirn schlummern, freizusetzen. Einen Vorgeschmack auf das, was möglich sein kann, liefert Ihnen das Seminar.

Inhalte:
- Kleine Reise durchs Gehirn – wo liegen meine kreativen Potenzialzentren und wie kann ich diese freisetzen?
- In welchem Arbeitsumfeld kann ich maximal kreativ und leistungsfähig sein, welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein?
- Wie gelingt es mir, neue Vorgehensweisen und Arbeitsweisen in meinen Alltag zu integrieren, neu zu denken, neu zu arbeiten, neuen Spaß und Freude zu entdecken? Welcher Zusammenhang besteht zwischen Begeisterung, Konzentration und Fokussierung?
- Begeisterung fördert die eigene Selbststeuerung und geistige Beweglichkeit
- Der Flow-Kanal am Arbeitsplatz für maximale Produktivität und Effektivität – was passiert im Flow-Kanal und wie komme ich da hinein?
- Wie gestalte ich einen Arbeitstag gehirngerecht, sodass meine kreative Leistungssteigerung auch zur Entfaltung kommen kann?

Anmeldung möglich Selbst- und Stressmanagement (5207)

Di. 21.01.2020 9:00 - 16:30 Uhr

Donzentin: Karin Probst

Ein Überblick über aktuelle Methoden und Strategien des gelassenen Stressmanagements:
• Abgrenzungskompetenz: Wie formuliert man schützende "Neins" - ohne hinterher ein schlechtes Gewissen zu haben?
• Abschalten und durchschlafen können: Wie kommt man abends zur Ruhe und behält seine Kraft für einen erfüllenden Feierabend?
• Wie bleibt man gelassen in all den Herausforderungen von Familie und Beruf?
• Übungen und Impulse aus dem Achtsamkeitstraining, dem systemischen Coachinghandwerk und dem Konfliktmanagement
Sie erhalten nach dem Seminar ein 28-tägiges Begleitprogramm für einen entschleunigten Alltag. Auf individuelle Fragestellungen kann eingegangen werden.



Seite 1 von 2

Anschrift

VHS Laupheim

Bahnhofstraße 8

88471 Laupheim

Telefon: 07392 150130

E-Mail schreiben

Informationen über Deutsch- und Integrationskurse:

Telefon: 07392 / 91557-0

Bürozeiten

Mo - Do: 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr

und 14:00 bis 16:00 Uhr

(Donnerstag bis 18:00 Uhr)

Download

Programmhefte
Firmenprogramm