Programm / Programm / Gesellschaft / Rat und Tat

Kurs abgeschlossen 3 Wochen als freiwilliger Helfer auf einem Südtiroler Bergbauernhof (1110)

Do. 21.03.2019 18:30 - 20:30 Uhr

Dozent: Reinhold Reibl

An Südtirol beeindruckt den Besucher vor allem die grandiose Landschaft; von 200 Metern Seehöhe, inmitten von Obst- und Weingärten, reicht diese bis in die Nähe der Viertausendergrenze in eher menschenfeindliche Gebiete mit Fels, Schnee und Gletschern. Manch einer genießt im Urlaub und bei Wanderungen diese faszinierenden Landschaften - doch es gibt auch noch eine andere Seite in Südtirol: die „Welt der Bergbauern“! Bergbauern verdienen ihr Brot unter schwierigen Bedingungen. Unwegsames Gelände, extreme Steillagen und eine unberechenbare Natur stellen ständige Herausforderungen dar. Diese prägen das Leben der Bergbauernfamilien seit Generationen – und hier liegt auch der Grund für die starke Verwurzelung zum heimatlichen Hof und Boden und die damit verbundene Lebensaufgabe und Berufung. Lassen Sie sich mitnehmen auf einen Bergbauernhof im Sarntal in 1600 Meter Höhe, um diese „Welt“ ein bisschen besser kennenzulernen und zu verstehen. Zudem werden viele Landschaftsbilder einer reichhaltigen Natur und Bergbilder rund um das Rittner Horn gezeigt.

Kurs abgeschlossen Persiens Pracht - Reiseimpressionen aus der Islamischen Republik Iran (1111)

Mi. 10.04.2019 18:30 - 20:00 Uhr

Donzentin: Andrea Reck

Höhenmeter und Hochkulturen zwischen dem Fünftausender Damavand und der Achämeniden Residenz Persepolis. Wandern mit den Baktiaren Nomaden im Zagros Gebirge, islamische Architektur und Kultur in Teheran, Isfahan, Shiraz und Yazd, Tage und Nächte in der Wüste Dasht-e Kavir. Seit zwanzig Jahren in Iran unterwegs, ist die Reisejournalistin Andrea Reck immer wieder berührt von der Gastfreundschaft und Offenheit der Iranerinnen und Iraner. Drei Jahrzehnte nach der Islamischen Revolution brodelt es im Land der Mullahs.

Kurs abgeschlossen Blühende Gärten (1206)

Sa. 25.05.2019 14:00 - 17:30 Uhr

Donzentin: Simone Kern

Immer mehr Gartenflächen werden zu Kies- und Schotterwüsten-vermeintlich pflegeleicht, aber unfreundlich und lebensfeindlich gegenüber unserer Umwelt. Blühende Stauden, bunte Schmetterlinge und zwitschernde Vögel - klingt das hingegen nicht nach einem paradiesischen Garten? Und das alles funktioniert mit wenig Aufwand und ein bisschen Vorwissen. Ob privater Garten, Schulhöfe oder gewerblich genutztes Gebiet: Auch die kleinste Fläche kann einen großen Beitrag zum Natur- und Umweltschutz leisten. Legen Sie Ihren Garten so an, dass Sie sich dort genauso wohlfühlen wie Tagpfauenauge, Zaunkönig und Erdhummel! Bei diesem Termin erhalten Sie einfach umsetzbare Tipps zur Gestaltung Ihres „lebendigen“ Gartens.

Im Anschluss (ca. 16 Uhr) besuchen wir den Garten des Landschaftsgärtners Michael Schick, um ein anschauliches Beispiel für eine Gartengestaltung zu erleben sowie praktische Ideen für die eigene Gartenplanung zu erhalten. Michael Schick ist Mitglied bei Naturgarten e. V., der sich für naturnahe Garten- und Landschaftsgestaltung engagiert: www.naturgarten.org

Der Garten befindet sich in der Brunnenstr. 33 in 88480 Achstetten/Bronnen.

Die Veranstaltung wird im Rahmen des Projekts „Blühende Gärten – damit es summt und brummt!“ vom NABU Baden-Württemberg (mit Fördermitteln des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft) in Kooperation mit dem Volkshochschulverband Baden-Württemberg und der vhs Laupheim kostenfrei angeboten.

Kurs abgeschlossen ELSTEROnline (1601)

Di. 19.03.2019 18:30 - 22:00 Uhr

Dozent: Peter Mall

Die Steuererklärung kann man seit einigen Jahren vom heimischen PC aus abgeben. Das Programm dafür nannte die Finanzverwaltung in sympathischer Selbstironie "ELSTER". An diesem Abend zeigen Ihnen Mitarbeiter des Finanzamts, wie "ELSTER" optimal angewendet werden kann. Die Kursteilnehmer können alles gleich selbst am PC ausprobieren.

Kurs abgeschlossen ELSTER-Online für Rentner und Pensionäre (1602)

Di. 26.03.2019 18:30 - 22:00 Uhr

Dozent: Peter Mall

Steuererklärung leicht gemacht für Rentner und Pensionäre mit dem kostenlosen Steuerprogramm ELSTER.

Kurs abgeschlossen Make-up Workshop (1603)

Sa. 23.03.2019 13:00 - 15:30 Uhr

Donzentin: Melany Dröse

Make-up betont die Persönlichkeit, hebt Stärken hervor und macht den Look komplett. Das Make-up wird Schritt für Schritt für den täglichen Gebrauch und für den Abend erklärt. Dabei gibt es viele Tipps und Erklärungen zu den Produkten und den Werkzeugen.

Kurs abgeschlossen Farb- und Stilberatung (1605)

Sa. 11.05.2019 13:00 - 16:00 Uhr

Donzentin: Melany Dröse

Sie möchten entdecken, welche Farben Ihnen optimal stehen und Ihren Typ positiv unterstreichen? In dem Seminar lernen Sie Ihre Farben kennen und erfahren, wie Sie diese beim Einkauf miteinander kombinieren können.

Plätze frei Mobil(-ität) mit E-Bike und Pedelec (1602)

Mi. 23.10.2019 18:00 - 20:15 Uhr

Donzentin: Udo Nitsche

Pedelecs und E-Bikes werden immer moderner und gehören zu unserem Alltag. Es gibt viele Modelle mit unterschiedlichen Eigenschaften. Was ist ein Pedelec? Was ist ein E-Bike? Welcher Fahrzeugtyp passt zu mir? Welche Vorteile gibt es? Was muss ich beachten beim Fahren mit dem Pedelec und E-Bike?

Eine Veranstaltung im Rahmen des Projektes "Zukunftsdialog: Nachhaltige Mobilität der Baden-Württemberg Stiftung".

Plätze frei Elektroauto - der aktuelle Stand der Technik (1603)

Mi. 06.11.2019 18:00 - 20:15 Uhr

Donzentin: Andreas Hohn

Was ist ein Elektroauto? Wie unterscheidet es sich von einem Plug-In-Hybrid oder einem Wasserstoffauto? Wie kommt der Strom in die Batterie und wie sieht es mit Energiebilanzen und Rohstoffen aus? Die Veranstaltung gibt Antworten auf diese Fragen. Die Teilnehmer*innen erhalten einen aktuellen Über- und Ausblick auf die Technik, die
Innovationen und die Trends. Der Referent fährt nicht nur selbst seit vielen Jahren elektrisch, sondern ist auch Experte rund um das Thema nachhaltige Mobilität. In der Veranstaltung kann man ein Elektroauto vor Ort erleben, die Technik aus der Nähe betrachten und alle offenen Fragen am „lebenden“ Objekt klären.

Andreas Hohn ist studierter Elektroingenieur und als selbständiger Unternehmer in der Automobilbranche tätig. Er hat 2012 damit begonnen seine ganze Familie zu elektrifizieren. Inzwischen gibt es keinen Verbrenner mehr in der Familie. Elektromobilität ist für ihn kein Hobby, sondern seine Fahrzeuge müssen sich jeden Tag im geschäftlichen Alltag behaupten. Er ist Gründungsmitglied von Electrify-BW e. V. und kompetenter Ansprechpartner bei allen Fragen rund um die Elektromobilität.

Eine Veranstaltung im Rahmen des Projektes "Zukunftsdialog: Nachhaltige Mobilität der Baden-Württemberg Stiftung".

Plätze frei Das Elektroauto im Alltag (1604_1)

Mi. 18.03.2020 18:00 - 21:00 Uhr

Dozent: Michael Maly

Der Vortrag behandelt neben einer grundsätzlichen Betrachtung der Elektromobilität folgende Aspekte:
• Welche Fahrzeuge sind marktverfügbar?
• Lade-Infrastruktur - wie funktioniert das? Wo finde ich Ladesäulen?
• Steuerbelange - Befreiung Kfz-Steuer
• Kaufprämie
• Betriebskosten an einigen Beispielen
• Reichweitenangst - nicht nötig!
• Umweltaspekte heute und in naher Zukunft; Dieseldiskussion derzeit
Durch eine, nicht immer objektive, Berichterstattung über E-Fahrzeuge in den Medien entsteht beim Interessierten derzeit ein eher negativer Eindruck dieser neuen Technik. Im konkreten Gespräch mit interessierten Menschen stellt sich meist heraus, dass die Reichweite der Fahrzeuge oder die Lade-Infrastruktur kein Problem darstellt. Im Vortrag wird die Alltagstauglichkeit betrachtet und der ideale Einsatzbereich eines Elektrofahrzeugs vorgestellt. Eine Diskussion am Ende des Vortrags ist erwünscht.
Es werden Fahrzeuge zum "Anfassen" vor Ort sein - Interessierte können selbst mal ein E-Fahrzeug zum Aufladen anschließen!



Anschrift

VHS Laupheim

Bahnhofstraße 8

88471 Laupheim

Telefon: 07392 150130

E-Mail schreiben

Informationen über Deutsch- und Integrationskurse:

Telefon: 07392 / 91557-0

Bürozeiten

Mo - Do: 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr

und 14:00 bis 16:00 Uhr

(Donnerstag bis 18:00 Uhr)

Download

Programmhefte
Sommerferienprogramm